Motorsegler erhält neues Triebwerk

Das Triebwerk unseres Motorseglers hat im vergangenen Jahr seine Betriebsstundengrenze erreicht und musste deshalb grundüberholt werden.

Noch kurz vor Weihnachten konnte die Firma Sauer die notwendigen Arbeiten ausführen. Der Motorblock wurde mittlerweile wieder in Eigenleistung montiert und wartet nun nur noch auf den ebenfalls in der Überholung befindlichen Propeller

Könnte dir auch gefallen