Open-Air-Konzert am Flugplatz Giebelstadt

Bei der Bürgermeisterschaft des Radiosenders Radio Gong Würzburg gewann dieses Jahr die Marktgemeinde Giebelstadt. Als Preis gab es ein kostenloses Open-Air-Konzert in der Gemeinde.

Kurz nach der Bekanntgabe des Gewinners der Bürgermeisterschaft, stand auch schon der Veranstaltungsort in Giebelstadt fest: Das Konzert sollte auf dem großen Vorfeld des Flugplatzes stattfinden. Als Termin wurde Freitag der 10. Juli 2015 festgelegt.

Weiterlesen

Hochkarätige Auszeichnungen und ein neues Ehrenmitglied beim Flugsportclub

Rund 100 Mitglieder und Ehrengäste, an der Spitze Bürgermeister Helmut Krämer mit Gattin, waren der Einladung des Flugsportclub Giebelstadt zum traditionellen Neujahrsempfang in den „Kartoffelkeller“ gefolgt und wurden vom Vereinsvorsitzenden Jürgen Guckenberger herzlich begrüßt. In seinem launigen Jahresrückblick erinnerte er an die  fliegerischen und vereinsinternen Höhepunkte des vergangenen Jahres.

Weiterlesen

Flugsportclub Giebelstadt wieder auf dem ersten Platz in der Landesliga

Nach dem tollen Saisonauftakt mit super Segelflugbedingungen in der Zeit um den 13. Mai, waren die Streckenflugbedingungen in den letzten beiden Wochen eher Mittelmaß.
Am ersten Wochenende im Juni haben die Giebelstädter bei grauer Wolkendecke optimistisch alle Streckenflugzeuge aufgebaut, mit dem Optimismus dass sich das Wetter bessern wird. Als dann die Sonne doch noch zum Vorschein kam hat es trotz aller Anstrengungen nicht gereicht die Mindestwertungsstrecke zu erfliegen.
Auch am 09. Juni waren es wieder nur sehr durchwachsene Bedingungen und ein sehr „selektives Wetter“. Bei diesen Tagen ist oftmals die Mannschaft wichtiger als die Spitzenleistung. So hatte der Flugsportclub Giebelstadt am Ende als einziger Verein in der bayrischen Landesliga 3 Wertungsflüge zu verzeichen. Einer ging von Giebelstadt ins Rheintal (bei Heidelberg) und zurück, die anderen beiden blieben in der Nähe des Taubertals.
Die Mannschaftsleistung brachte uns so den 2. Platz in dieser Landesligarund und damit wieder die Führung in der Tabelle mit 158 Punkten vor dem AC Lichtenfels 151 Punkte und dem Segelflugzentrum Augsburg mit 138 Punkten.
Deutschlandweit reichte es diese Woche aufgrund des guten Wetters im Norden am Sonntag zwar nur auf Platz 81. Aber auch hier ist der Flugsportclub Giebelstadt immer noch unter den besten 50 in der Gesamtwertung. Mit zwei bis drei guten Rundenleistungen könnte der Flugsportclub Giebelstadt auch Deutschlandweit wieder an die Top 20 herankommen. Wir werden weiter berichten.

Hier die aktuelle Wertung in der Landesliga

Ein 1000er an der Winde

Keine Streckenflüge dafür aber enorme Schlepphöhen bescherte der Weststurm am vergangenen Wochenende.Der erste 1000km Streckenflug von Giebelstadt aus lässt immer noch auf sich warten, an der Winde ist die magische 1000er Grenze jedoch schon Gefallen.

Weiterlesen

Im Team erfolgreich

Mässige Blauthermik, strammer Ostwind und niedrige Arbeitshöhen… so könnte mann das Wetter in einer Zeile zusammenfassen das sich am vergangenen Samstag allen Nordbayerischen Segelfliegern anbot. Bedingungen bei denen mann früher velleicht eine Stunde um den Flugplatz geflogen wäre um dann zu Kaffee und Kuchen überzugehen. Die Segelflugbundesliga, sowie die bayerische Landesliga in der der Flugsportclub Giebelstadt seit mehreren Jahren erfolgreich unter den TopTen mitmischt, reizt jedoch auch bei schlechten Wetter den Überlandflug zu wagen, denn gerade dann können wertvolle Rundenpunkte eingefahren werde.

Weiterlesen

Ostern am Flugplatz

Das Osterwochenende hätte eigentlich den Beginn des normalen Windenbetriebs in Giebelstadt markieren sollen, doch hatte der Flugsportclub Giebelstadt leider immer noch mit der Präperierung der neuen Start- und Landestrecken zu kämpfen.
Weiterlesen

Twin Astir gekauft

Nach dreizehn Jahren besitzt der Flugsportclub Giebelstadt wieder einen Twin der die Lücke zwischen der ASK13 und dem Duo Discus perfekt ergänzt.
Am Wochenende ist das erste mal unser neuer gebrauchter Twin Astir II an der Giebelstädter Winde gestartet.
Durch einige Verzögerungen bei der Eintragung beim Luftfahrtbundesamt konnten wir den Flieger erst dieses Wochenende das erste Mal nutzen.

Weiterlesen