Flugplatzfeuerwehr "Rescue 2"

Flugplatzfeuerwehr

Flugplatzfeuerwehr

Eigentlich ist dieses Trockentanklöschfahrzeug 16 (TroTLF 16) für unsere Bedürfnisse überdimensioniert. Da der Flugsportclub Giebelstadt, nach dem Abzug der US Army im Jahr 2006, den Flugplatz Giebelstadt bis 2010 betrieben hat, mussten wir dieses gebrauchte Feuerwehrfahrzeug anschaffen. Mit dem Feuerwehrfahrzeug konnten wir die geforderte Brandschutzkategorie locker erfüllen.
Heute greift die Flugplatz Giebelstadt GmbH auf unser Feuerwehrauto zurück, wenn besonders große Business Jets starten und landen und eine höhere Brandschutzkategorie gefordert ist.

 

Hersteller: Mercedes Benz

Model: L 1113 Doppelkabine

Baujahr: 1973

Zulässiges Gesamtgewicht: 11,5 t

Leistung: 130 PS

Sonderausstattung: zuschaltbarer Allrad

Hersteller TroTLF 16: Gebrüder Bachert

Flugplatzfeuerwehr des Flugsportclub Giebelstadt

Rettungsmittel:

  • 1800 l Wasser
  • 100 l Schaum (zumischbar)
  • 500 kg Pulver
  • Schnellangriffsschlauch für Wasser/Schaum und Pulver
  • 4 Feuerlöscher (CO2 und Pulver)
  • div. Rettungswerkzeug

Bedienstand für die Schnellangriffseinrichtung mit Wasser oder Schaum

Bedienstand und Schnellangriffsschlauch für das Pulver-Löschmittel

 

Fluglager 2016

In den vergangenen zwei Wochen fand das diesjährige Fluglager des Flugsportclub Giebelstadt statt. Zwei Wochen verbrachten die Giebelstadter Segelflieger auf dem Flugplatz und nutzten jeden Tag zum fliegen. Zahlreiche Flugschüler konnten große Fortschritte erzielen, zwei Flugschülerinnen sogar ihre Ausbildung mit der Pilotenlizenz abschließen.

Weiterlesen

Duo Discus in neuer Haut

Nach 20 Jahren erhielt das zweisitzige Segelflugzeug des Flugsportclub Giebelstadt eine neue Lackierung. Im Zuge einer umfassenden Überholung wurde das Flugzeug mit Winglets – nach oben gebogene Tragflächenenden – nachgerüstet. Am vergangenen Wochenende konnten die Giebelstädter Piloten nun die verbesserten Flugeigenschaften im Flug erleben.

Weiterlesen

Abfliegen 2015

ASK 13 startet am Flugplatz Giebelstadt EDQG

Bis zum Sonnenuntergang wurde die Segelflugsaison ausgenutzt.

Am 31. Oktober fand im FSC Giebelstadt der Abschluss der Segelflugsaison 2015 statt.
Traditionell wird dies mit einem vereinsinternen Wettbewerb begangen. Angelehnt an die Segelflugausbildung müssen alle Piloten ihr fliegerisches Können unter beweis stellen.
Gefordert ist die möglichst exakte Durchführung von Start, drei Flugübungen (Rollübungen, Kreiswechselflug und hochgezogene Fahrtkurve), sowie eine Ziellandung. Bewertet wurden die Flüge von erfahrenen Piloten und Fluglehrern.

Weiterlesen

Open-Air-Konzert am Flugplatz Giebelstadt

Bei der Bürgermeisterschaft des Radiosenders Radio Gong Würzburg gewann dieses Jahr die Marktgemeinde Giebelstadt. Als Preis gab es ein kostenloses Open-Air-Konzert in der Gemeinde.

Kurz nach der Bekanntgabe des Gewinners der Bürgermeisterschaft, stand auch schon der Veranstaltungsort in Giebelstadt fest: Das Konzert sollte auf dem großen Vorfeld des Flugplatzes stattfinden. Als Termin wurde Freitag der 10. Juli 2015 festgelegt.

Weiterlesen

Rekordstrecken

Wie schon in den letzten Jahren fing auch die Saison 2014 eher gemächlich an. Die guten Apriltage scheinen schon seit geraumer Ziet ersatzlos von der Wetterregie gestrichen worden zu sein, und auch der Mai ließ nur wenige ausgedehnte Flüge zu. Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien kündigte sich jedoch Entschädigung an.

Weiterlesen

Flugsportclub Giebelstadt holt Rundensieg in der Landesliga

Bei schwierigem Streckenflugwetter holt sich der Flugsportclub Giebelstadt durch eine gute Mannschaftsleistung am 22.7 den Rundensieg in der Landesliga.

Nachdem in den ersten Wochen der Segelflugsaison der Norden Bayerns etwas Pech mit dem Wetter hatte, wendete sich das Blatt am letzten Wochenende.  „Nur im Nordwesten Bayerns mäßige bis gute Thermik“ titelte der Segelflugwetterbericht des DWD.

Weiterlesen

Hallo 2013!

Fast alle Motormaschinen nutzen die ersten Sonnenstrahlen nach einem langen Winter für Rundflüge.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurde endlich auch das Wetter wieder besser. Ungwöhnlich stur hatte der Winter die letzten Wochen fast alle fliegerischen Aktivitäten am Flugplatz Giebelstadt unterbunden. Am 2. März jedoch riss der Hochnebel schon am frühen Vormittag auf woraufhin fast alles was Propeller und Flügel hatte aus den Hallen gezogen wurde.

Weiterlesen