Lepo W124

Lepos

 

„Lepo“ bezeichnet ein Seilrückholfahrzeug, also das Auto mit dem die Seile nach dem Start von der Winde wieder zum Start gebracht werden. Dazu sind an den Lepos Auslieger angebaut, damit die Seile nicht zu nahe beieinander liegen.
Mittlerweile bezeichnen wir aber alle Autos im Flugbetrieb, egal ob sie Seile ausziehen oder Segelflugzeuge zurückholen als „Lepos“. Besonders unsere Flugschüler lieben unsere Lepos, lernen sie doch schon im Alter von 14 Jahren auf ihnen das Autofahren.

Der Name „Lepo“
Der Legende nach waren in der Anfangszeit des Segelflugs die meisten Seilrückholfahrzeuge von der Marke „Opel“. Da sie immer die Seile ZURÜCKholten wurde irgendwann auch „Opel“ rückwärts ausgesprochen – die Geburtsstunde des Namens „Lepo“. Übrigens – überall in Deutschland heißen die Seilrückholfahrzeuge „Lepo“.

 

Als Seilrückholfahrzeug setzen wir aktuell einen Mercedes Benz 250D ein. Mit seinen 90 PS und dem Heckantrieb eignet er sich hervorragend um auch bei feuchtem Gras die Seile zurück zum Start zu bringen.
Abgesehen vom Ausleger und dem Blinklicht auf dem Dach ist dies ein handelsüblicher W124.
Modell: Mercedes Benz 250D
Baureihe: W124
Leistung: 90 PS
Hubraum: 2497 cm3
Kraftstoff: Diesel
Lepo W124

Lepo 250D mit Ausleger

 

Als zweiten Lepo nutzen wir einen Mercedes Benz 300TD. Er dient vor allem als Ersatzfahrzeug, wenn am 250D mal was kaputt ist.
Als Kombi ist der 300TD eigentlich der optimale Lepo: alles was irgendwie transportiert werden muss, schluckt der riesige Kofferraum problemlos.

Modell: Mercedes Benz 300TD
Baureihe: S124
Leistung: 113 PS
Hubraum: 2996 cm3
Kraftstoff: Diesel
Erstzulassung: 02/91

Lepo Mercedes 300TD

 

Seit 2007 steht dieser Mercedes Benz 190D nun schon im Dienst des Flugsportclub Giebelstadt. Oft wurde er schon totgesagt, aber er läuft noch immer! 10 Jahre im rauen Lepo-Einsatz forderten aber ihren Tribut und er musste 2016 in Altersteilzeit gehen. Heute verrichtet er nur noch leichte Arbeiten, wie etwa Segelflugzeuge zurückholen oder Kurierfahrten zum Clubheim.

Modell: Mercedes Benz 190D
Baureihe: W201
Leistung: 75 PS
Hubraum: 1997 cm3
Kraftstoff: Diesel

Lepo Mercedes 190D

 

Erster Alleinflug von Sanjay Nagra

Fluglehrer Walter Bühl gratuliert dem Alleinflieger Sanjay Nagra

Sanjay Nagra durfte heute seinen ersten Alleinflug absolvieren. Unter Aufsicht von Fluglehrer Walter Bühl startete Sanjay das erste Mal alleine mit der Schulmaschine. Souverän meisterte er die ungewohnte Situation und freute sich über die Ruhe im Cockpit. Nach insgesamt drei Alleinflügen gratulierten die anwesenden Mitglieder zum Alleinflug.

Weiterlesen

Florian Hafner ist Fluglehrer

Der Flugsportclub Giebelstadt gratuliert Florian Hafner zum bestandenen Fluglehrer-Lehrgang. Nach einem zweiwöchigen Theorielehrgang im Januar, fand die praktische Ausbildung in den letzten zwei Wochen am Flugplatz Dobenreuth statt. Mit erhalt seiner neuen Lizenz darf Florian künftig Fußgänger zu Segelfliegern ausbilden.

Weiterlesen
D-KNIT Landung

Aero 2018 und München – ein Ausflug mit der D-KNIT

Motorsegler Reiseflugserie – Folge 1

EDQG-EDNY-EDNX-EDQG (mit Übernachtung)

Mit dieser Serie von Reiseberichten wollen wir von den Möglichkeiten und Reizen berichten Deutschland und Mitteleuropa mit dem Flugzeug zu erkunden.

Diesmal führt uns die Reise von Giebelstadt nach Friedrichshafen an den Bodensee und dann weiter nach München. Wir, die Crew bestehend aus Sebastian und Elias, hatten die Gelegenheit ergriffen einen Besuch auf der Luftfahrtmesse AERO mit einem Geschäftstermin in der bayerischen Landeshauptstadt zu verbinden und daraus eine tolle zweitägige Flugreise zu schnüren.

Weiterlesen