Wie fliegt ein Segelflugzeug und wie fühlt sich das an? 22 Teilnehmer wollten darauf Antworten haben und konnten es bei unserem Schnupperflugtag „Ein Tag als Pilot“  am Samstag den 27. April hautnah erleben.

Nach einem erfolgreichen Testlauf für „Ein Tag als Pilot“ 2018 und den guten Erfahrungen, sollte auch 2019 wieder solch ein Schnupperflugtag angeboten werden. 

Am Samstag ging es um 9 Uhr mit dem Briefing los. Den Teilnehmern wurde erklärt wie sie sich am Flugplatz verhalten und worauf sie achten müssen, damit die Veranstaltung sicher stattfinden kann.

Dem eigentlichen Ablauf machte dann aber das sehr wechselhafte Wetter einen Strich durch die Rechnung. Der ganze Tag orientierte sich an den Regenschauern. Während es regnete saßen alle im Trockenen und lauschten der Theorie hinter dem Segelfliegen, machten eine Flugplatzführung oder bauten ein Segelflugzeug auf, regnete es nicht wurde geflogen. So konnten dann auch alle Teilnehmer bei zwei Flügen mit Fluglehrer das erste mal selbst ein Segelflugzeug steuern und erleben wie es ist Pilot zu sein.

Mit nahezu perfektem Timing wurde der Flugtag dann durch den letzten Regenschauer beendet und der gemütliche Teil des Tages eingeläutet. Beim gemeinsamen Abendessen wurde weiter gefachsimpelt und die letzten offenen Fragen angesprochen.

Könnte dir auch gefallen