Neues Interieur im Duo Discus

23 Jahre Flugbetrieb gingen am Interieur des Duo Discus nicht spurlos vorbei. Die Sitzkissen waren verschlissen, die Seitentaschen ausgerissen und die Kopfstützen speckig. Mit dem Einbau des neuen Interieurs, konnte am 1. Mai die umfassende Überholung des Duo Discus abgeschlossen werden.

Die gesamte Innenausstattung erstrahlt in schwarzem Alcantara und wird optisch durch rote Nähte abgerundet. Die hohe Verarbeitungsqualität zeigt sich besonders an den Knüppelsäcken und den Seitentaschen. Der Flugsportclub Giebelstadt bedankt sich für diese hochwertige Spende.

Das neue Sitzkissen macht lange Flüge wieder bequem.

 

Auch Details wie die Verkleidung um den Steuerknüppel wurden hochwertig verarbeitet.

Bereits 2016 begann die Frischzellenkur für den Duo Discus mit einer neuen Lackierung und der Nachrüstung von Winglets. Die neue Oberfläche und die Winglets verbesserten die Flugeigenschaften spürbar.

Vergangenes Jahr wurde dann die gesamte Instrumentierung überarbeitet. Durch eine gesetzliche Änderung wurde der Einbau eines neuen Funkgeräts mit einem Kanalabstand von 8,33 kHz nötig. Außerdem wurde auch der alte C3 Navigationsrechner gegen einen modernen vom Typ LX8000 ausgetauscht. Dadurch wurde auch ein neues Layout der Instrumentenbretter notwendig. Neue Ausschnitte für das LX8000 mussten gefräst und nicht mehr benötigte Löcher verschlossen werden. Abschließend wurden die Instrumentenbretter und ihre Abdeckungen noch frisch lackiert.

Könnte dir auch gefallen