Flugsportclub Giebelstadt wieder auf dem ersten Platz in der Landesliga

Nach dem tollen Saisonauftakt mit super Segelflugbedingungen in der Zeit um den 13. Mai, waren die Streckenflugbedingungen in den letzten beiden Wochen eher Mittelmaß.
Am ersten Wochenende im Juni haben die Giebelstädter bei grauer Wolkendecke optimistisch alle Streckenflugzeuge aufgebaut, mit dem Optimismus dass sich das Wetter bessern wird. Als dann die Sonne doch noch zum Vorschein kam hat es trotz aller Anstrengungen nicht gereicht die Mindestwertungsstrecke zu erfliegen.
Auch am 09. Juni waren es wieder nur sehr durchwachsene Bedingungen und ein sehr „selektives Wetter“. Bei diesen Tagen ist oftmals die Mannschaft wichtiger als die Spitzenleistung. So hatte der Flugsportclub Giebelstadt am Ende als einziger Verein in der bayrischen Landesliga 3 Wertungsflüge zu verzeichen. Einer ging von Giebelstadt ins Rheintal (bei Heidelberg) und zurück, die anderen beiden blieben in der Nähe des Taubertals.
Die Mannschaftsleistung brachte uns so den 2. Platz in dieser Landesligarund und damit wieder die Führung in der Tabelle mit 158 Punkten vor dem AC Lichtenfels 151 Punkte und dem Segelflugzentrum Augsburg mit 138 Punkten.
Deutschlandweit reichte es diese Woche aufgrund des guten Wetters im Norden am Sonntag zwar nur auf Platz 81. Aber auch hier ist der Flugsportclub Giebelstadt immer noch unter den besten 50 in der Gesamtwertung. Mit zwei bis drei guten Rundenleistungen könnte der Flugsportclub Giebelstadt auch Deutschlandweit wieder an die Top 20 herankommen. Wir werden weiter berichten.

Hier die aktuelle Wertung in der Landesliga

Könnte dir auch gefallen